Sonntag, 5. März 2017

OUTFIT / habe mit falschen menschen zu viel geteilt.

hallo ihr lieben (:
eine sehr schöne woche geht für mich zu ende und diesmal ist mein wochenrückblick für euch vielleicht auch nicht ganz so langweilig (: ich erzähle euch noch was ich letzten sonntag gemacht, weil ich das letzte woche nicht gemacht habe.
am sonntag bin ich morgens mit einer freundin nach grömitz gefahren. ich habe mich so sehr auf den kleinen urlaub gefreut. wir sind auch super durchgekommen und waren nach 3 stunden an der ostsee. wir waren dann kurz im hotel und haben schon mal eingecheckt. allerdings war unser apartment noch nicht fertig, dass wussten wir aber schon vorher. wir sind dann auf jeden fall erstmal an den strand gegangen und auf die seebrücke. ich glaube grömitz soll die längste seebrücken haben. also lang ist sie aber die in heiligenhafen finde ich schöner. das wetter war den tag leider nicht so gut. es war alles bewölkt und total windig und kalt. die letzte stunde die wir noch auf das apartment warten mussten haben wir in der lobby verbracht. also normalerweise hätten wir erst ab 16 uhr in das zimmer gekonnt, glücklicherweise war es aber schon um halb 3 fertig. der nachmittag verlief ganz enstpannt. wir haben alles in das apartment gebracht und die koffer ausgepackt und uns ausgeruht. abends sind wir essen gewesen. wir waren bei ristorante panorama und das kann ich euch sehr empfehlen. das essen war sehr lecker und das personal sehr freundlich. wo wir auch schon bei einer sache sind, die euch gleich mal erzähle. also das restaurant klabautermann kann ich euch absolut nicht empfehlen. drecksladen sorry. ich glaube ich habe noch nie so ein abgehobenes restaurant und arrogantes personal erlebt. keine ahnung wie das essen ist, weil wir sind aufgestanden und gegangen und das soll schon was heißen. aber bei solchen leuten bzw. restaurant lasse ich nicht mein geld. dort wollten wir nämlich am dienstag essen gehen, weil unser hotel das empfohlen hat.
in welchem hotel wir waren und wie genau es aussieht werde ich euch alles in einem extra post zeigen. aber ich kann euch schon mal sagen, dass ich sehr zufrieden war. abends waren wir im fitnessstudio in dem hotel und danach waren wir noch schwimmen. der pool war ebenfalls im hotel.

am montag sind wir morgens wieder beim sport gewesen. wirklich praktisch, wenn im hotel ein fitnessbereich ist. danach sind wir einkaufen gewesen. wir hatten zwar schon viele lebensmittel mit genommen, aber ein paar kleinigkeiten haben noch gefehlt. da das wetter den tag gar nicht mal so schlecht war sind wir ein bisschen raus gegangen an das meer. ich liebe das meer so sehr! glücklicherweise kann meine freundin ganz gut bilder machen und somit hat sie mein outfit fotografiert und die bilder sind echt ganz schön geworden. also das sind die bilder in diesem post. ich dachte mir ich zeige sie euch gleich. wir waren ungefähr 2 stunden am strand und danach waren wir echt total durchgefroren und sind zurück in unser apartment gegangen. dort haben wir uns unser mittag gekocht und sind dann in den poolbereich gegangen und waren schwimmen und haben einfach nur auf der liege gelegen. ich frage mich echt warum ich so einen urlaub nicht schon mal vorher gemacht habe. abends haben wir im bett gelegen, weil wir so müde waren.

am dienstag waren wir morgens ebenfalls beim sport. den mittag und nachmittag haben wir im bett verbracht, weil es die ganze zeit geregnet hat. die zeit habe ich dafür genutzt bilder zu bearbeiten. als das wetter besser wurde sind wir ein bisschen an der promenade spazieren gegangen und das wetter wurde echt mega schön. ein sonnuntergang am meer ist schon toll. abends sind wir in die grömitzer welle gegangen. das ist ein schwimmbad. wussten wir vorher gar nicht, dass es das gibt und dort war es auch sehr schön. ich habe ein paar bilder gemacht und deswegen wird dazu noch ein extra post kommen. allgemein habe ich jetzt wirklich wieder viele bilder auf lager und ich hoffe, ihr freut euch auf die ganzen posts.

der mittwoch ist anders gestartet als geplant. morgens ging um kurz nach 7 der feueralarm im hotel los. es war wirklich ein panik moment. man wird aus dem tiefschlaf gerissen und dann einen klaren kopf zu behalten ja das ist schon schwer. vor allem ist man so überfordert, weil man nicht weiß was man in der schnelle mit raus nehmen soll. mehr als autoschlüssel, handy, portemonnaie und ne jacke ist es jedenfalls nicht gewesen. und dann rennt man wirklich barfuß die ganzen stockwerke runter, weil die fahrstühle ja nicht funktionieren und das herz rutsch einen fast in die hose vor angst. in der lobby gab es dann aber schnell entwahrung, dass es nur ein fehlalarm war und die feuerwehr aber kommen muss um den alarm wieder auszustellen. also gott sei dank. aber wenn man sich überlegt was gewesen wäre, wenn es wirklich gebrannt hätte. naja jedenfalls standen wir dann in schlafsachen und barfuß in der lobby und haben gewartet. also es war wirklich ein momentan wo man vorher nie drüber nachgedacht hat. also wir waren wirklich schnell aus dem zimmer raus und alles aber beim nächsten mal nehme ich wenigstens schuhe mit. habt ihr sowas schon mal erlebt? jedenfalls war der mittwoch auch schon unser letzter tag und wir haben dann vormittags unsere koffer gepackt und ausgecheckt. da das wetter nochmal richtig schön wurde, sind wir nochmal an den strand gegangen und dort haben wir auch wieder ein paar bilder gemacht. gegen 12 uhr haben wir uns auf den weg nach hamburg gemacht. das letzte mal war ich im november in hamburg und wenn man eh schon dran vorbei fährt, kann man ja auch nochmal einen kurzen halt dort machen. wir waren aber auch nicht lange in hamburg. wir waren kurz shoppen, was essen und an der alster. danach haben wir uns auch schon auf den weg nachhause gemacht. die tage in grömitz gingen wirklich schnell rum. die schönste zeit vergeht immer viel zu schnell. zuhause habe ich meinen koffer ausgepackt, den bachelor geguckt und bis in die nacht bilder bearbeitet.

am donnerstag war ich auch schon wieder in meinem alltag zurück. den tag hatte ich nämlich wieder schule. daher das ich momentan ja nur montags, dienstags und mittwochs arbeiten bin, konnte ich mir eben auch nur die tage urlaub nehmen. ich hatte 4 blöcke unterricht und danach habe ich erstmal geschlafen, weil ich so fertig war. abends habe ich gntm geguckt und weiter bilder bearbeitet und alles sortiert.

freitag hatte ich auch wieder 4. blöcke unterricht. momentan mag ich schule echt gar nicht, aber arbeiten gehe ich momentan auch nicht gerne. es ist einfach verdammt viel momentan. ich hatte euch ja erzählt, dass ich meine ausbildung um ein halbes jahr verkürzen konnte und somit ja diesen sommer schon fertig bin. allerdings fehlt mir dadurch natürlich ein halbes jahr und das alles muss ich momentan zusätzlich auch noch machen, weil es eben prüfungsrelevant ist. also in den nächsten wochen drehe ich bestimmt irgendwann durch. nach der schule war ich im fitnesstudio, mit dem hund draußen und habe gebadet. abends habe ich mich um meinen blog gekümmert.

am samstag bin ich morgens ne runde laufen gewesen und danach war ich schwimmen. mittags habe ich einen haul fotografiert und den nachmittag geschlafen. abends habe ich mir videos auf youtube angeguckt und blogposts vorbereitet. also ziemlich uninteressant.

heute steht auch nichts besonderes an. wenn das wetter mitspielt gehe ich nochmal ne runde laufen und ansonsten räume ich vielleicht mal meinen kleiderschrank auf.


outfit:

jacke - zara / hemd - hollister / jeans - asos / schuhe - converse / tasche - michael kors

1 2 (2) 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Kommentare:

  1. Ein sehr hübsches Outfit!
    Ich hatte noch nie einen Feueralarm im Hotel miterlebt :0

    Liebe Grüße
    Sarah || t-raumtaenzerin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Dein Outfit gefällt mir richtig gut!
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft, Schule, Arbeit und alles was dazu gehört durchzustehen.
    Alles Liebe, Anna Lea
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Bilder und ein tolles Outfit. Das mit dem Feueralarm kenne ich.In dem Moment weiß man nicht, was man zuerst holen oder suchen soll, da kann es auch mal passieren, dass man ohne Schuhe losgeht. Deine Situation klingt sehr stressig. Dafür wünsche ich dir alle Kraft der Welt.

    xoxo Sarah
    https://tropentussi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. I like your blog, its really dope.
    Do you want to follow each other?
    If you want, than follow me, and let me know in comments, so I can follow you back with pleasure.
    We can follow each other on Instagram @andjela.dujovic, let me know in the comments so I can follow you back.

    www.bekleveer.com
    xoxo

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe dich für den liebsten Award getagget und würde mich freuen, wenn du teilnimmst :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogpost.de

    hier gelangst du zu den Fragen: http://janaahoppe.blogspot.de/2017/03/liebster-award-tag-basic-shit-of-my-life.html?showComment=1488723356419#c4550323390490093491

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder! :) Die Zeit in Grömitz klingt echt voll gut und ich fand die bilder auf snapchat voll schön :) das mit dem feueralarm finde ich voll krass, auch wenn es ein fehlalarm war. Ich hatte so was noch nie aber ich glaube ich wäre auch erst mal geschockt..
    liebe grüße, gabi <3

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Bilder:) Oh man da hattet er ja echt ein Erlebnis mit dem Feueralarm. An sowas denkt man nun wirklich nicht wenn man in ein Hotel geht, finde ich. Wenn bei uns zuhause der Melder mal Pipt bekomme ich das manchmal nicht mal mit, aber bisher war es dann auch immer nur die Baterie:D
    Liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/lea07h/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön (: ja zuhause hatten wir das auch schon öffters, weil die baterien leer waren :D ♥

      Löschen
  8. Tolle Bilder!
    Dein Urlaub klingt echt richtig schön.

    Liebst, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Outfit :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen